tPIC – the Professional Imaging Conference

Das digitale Live-Event für FotografInnen vom 10. bis 14. August.

Dieses Jahr findet die tPIC online vom 10.08. bis 14.08.2020 statt.
Karten gibt es unter:
https://tpic.de/tickets/

Weiter Informationen und das Programm unter:
https://tpic.de

Einige Vorträge unserer BFF-Mitglieder:

10. August, 15.15 – 15.45 Uhr:
AKTUELLE ENTWICKLUNGEN IM FOTO- UND BILDRECHT
Was gibt’s Neues zu den für Fotografen praxisrelevanten Themen wie Anwendung von MFM-Honorartabellen, DSVGO und Recht am eigenen Bild, Location-Release u.v.m.? – BFF-Justiziarin DOROTHE LANC gibt einen komprimierten Überblick über die aktuellen Fälle und Urteile aus dem Bereich des Fotorechts, damit Fotografen den Überblick behalten.

11. August, 16.00 – 16.30 Uhr:
PRAXISRELEVANTE RECHTSFRAGEN FÜR FOTOGRAFEN – GELÖST ANHAND DES NEUEN „BFF- PRAXISHANDBUCH FOTORECHT – BASISWISSEN UND VERTRÄGE FÜR FOTOGRAFEN“
Wie kalkuliert man Nutzungsrechte? – Ist man als Fotograf Gewerbetreibender oder Freiberufler? – Was beinhaltet die Panoramafreiheit? Und kann es rechtlich
problematisch sein, wenn Fotografien, Gemälde oder Design-Objekte im Foto mitabgebildet werden?
Diese und weitere praxisrelevanten Fragen diskutiert BFF-Justiziarin DoROTHE LANC in ihrem Vortrag und zeigt, wie Fotografen sie anhand des neuen „BFF-Praxishandbuch Fotorecht – Basiswissen und Verträge für Fotografen“ praktisch lösen können.

13. August, 19.00 – 19.45 Uhr:
HOMESCHOOLING WITH A PHOTOGRAPHER ODER AUS DER NOT EINE TUGEND MACHEN – POWERED BY OLYMPUS
FLORIAN W. MÜLLER. Als die Corona-Krise begann und alle Jobs abgesagt wurden, kam für mich eine neue Stelle hinzu. Ich unterrichte meinen 6-jährigen Sohn für die Schule zu Hause. Der auch schon fotografiert.
Was passiert, wenn ein leidenschaftlicher Fotograf, der nicht mehr reisen kann, seinen Sohn zu Hause unterrichtet?
So entstand eine kleine Geschichte über Instagram, die sich ständig weiterentwickelt.

13. August, 20.00 – 24.00 Uhr:
tPIC Editing Night powered by Adobe
Zusammen mit dem tPic Premium-Partner Adobe haben wir in den letzten Wochen ein besonderes Special zur Bildbearbeitung geplant. Am Donnerstagabend, den 13. August, werden wir ab 20 Uhr bis Mitternacht eine komplette Online-Show live streamen.

In einer Mischung aus Talk, wiederkehrenden Formaten und mehreren Vorträgen werden wir uns der Bildbearbeitung auf verschiedenen Ebenen widmen.

Sven Doelle, Principal Business Development Manager, und Matthias Schulze, Principal Solutions Consultant bei Adobe, freuen sich auf spannende und interessante Gäste wie DomQuichotte, Maike Jarsetz, FLORIAN W. MÜLLER (BFF), Lisa Hantke und weiteren Überraschungsgästen wird die Abendsendung gleichermaßen kurzweilig wie informativ.

Fotos in der Cloud, Color Management für Screen & Print, Mobile Workflows, Erstellung von Signature Looks, Video Editing Basics, Nutzung von Stock Content, Layer Tennis und auch viel fotografische Inspiration sind nur einige der geplanten Themen dieser Nacht. Dazu gibt es im Live-Chat über den tPIC-Discord-Server die Möglichkeit mitzudiskutieren und viele Fragen zu stellen.

14. August, 11.15 – 12.00 Uhr:
KUNST UND KOMMERZ, EINE MÖGLICHE SYMBIOSE?
FLORIAN W. MÜLLER. Bei der tPIC 2019 hatte ich von dem möglichen Zusammenhang zwischen freien Arbeiten und bezahlten Jobs gesprochen.
Aus dem Nähkästchen. Aus freier Arbeit wurde eine Kampagne für Porsche Asia Pacific, daraus eine künstlerische Arbeit für die Photofairs Shanghai, fotografiert in Shanghai. Ich endete mit den Worten „Und aus dieser künstlerischen Arbeit ist wieder eine kommerzielle entstanden, morgen steige ich in den Flieger in die USA und fotografiere dort wieder eine Kampagne“.
Das waren die Outdoor-Bilder für den neuen Porsche 911 Targa 4 und 4S für Werbung und den Katalog.
Das Fahrzeug ist seit ein paar Wochen auf dem Markt, meine Bilder endlich veröffentlicht und freigegeben. Grund genug. wieder das Nähkästchen aufzumachen und von der Produktion zu berichten und eben den roten Faden zwischen Kunst und Kommerz weiterzuspinnen.

14. August, 19.00 – 19.45 Uhr:
Die radikal veränderte Wahrnehmung von Fotografie
KLAUS MELLENTHIN (BFF) beschreibt die radikalen Entwicklung von Bildsprache und Bildinhalt durch neue Wiedergabe-Medien und Social Media.
Er diskutiert sich ändernde Qualitäts-Maßstäbe, die Bedeutung von Glaubwürdigkeit und stellt die Frage: was bedeutet heute „gute Fotografie“.

14. August, 19.45 – 20.30 Uhr:
Der Fotograf – wie verkaufe ich mich, ohne mich zu verkaufen…
THOMAS KETTNER (BFF) im Gespräch mit Andreas Kronawitt, Bildredaktion Stern.