BFF-Magazin #5

Mit der fünften Ausgabe des BFF-Magazins erobert der BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. neue Welten. Schon der Umschlag zeigt einen Ort, den noch nie ein Mensch betreten hat: die Oberfläche des Planeten Mars, aufgenommen vom NASA-Roboter „Curiosity“. Auch im Innenteil wird unbekanntes Terrain beschritten – mit spannenden Artikeln über fotografische Grenzgänger, durch die einzigartigen Bildwelten der BFF-Fotografen.

Terra Incognita — Aufbruch ins Außergewöhnliche

Unter dem Titel „Terra Incognita“ erforscht das neue BFF-Magazin nicht nur aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Fotografie, sondern ergründet den Pioniergeist, der all dies erst möglich macht. Dabei stieß die Redaktion auf die ungewöhnlichsten Menschen, darunter einen Stormhunter aus den USA, einen jungen Russen, der mit seiner Kamera die höchsten Gebäude der Welt erklimmt und auf die Fotografenlegende Sebastião Salgado. Sie alle öffnen der Fotografie auf ganz unterschiedliche Weise neue Türen – mit Mut, Fantasie oder Besessenheit. Genauso wie die Portfoliomotive der BFF-Mitglieder, die im riesigen Format des Magazins ihre ganze Kraft entfalten können.

Das Editorial Design des fünften BFF-Magazins verbindet auf faszinierende Weise hochwertiges Design mit moderner Technologie. So ist das Magazin auch zu einem Musterbeispiel für den Einsatz innovativer Produktionstechniken geworden: Da der Umschlag im Digitaldruck entstand, konnte jedem Exemplar ein individuelles Foto vom Marsroboter „Curiosity“ zugeordnet werden. Jedes Magazin wird so zum Unikat.

In dem zum fünften Mal erscheinenden Magazin des BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. stellen auf 136 Seiten im XXL-Format (31 × 47 cm) BFF-Fotografen ihre besten Arbeiten vor.

Das BFF-Magazin #5 (ISBN 978-3-933989-52-9) kann für EUR 29,- zzgl. Versandkosten im Shop online bezogen werden.