PHOTOPIA Hamburg

Better. Faster. Forward auf der
CREATIVE CONTENT CONFERENCE
Die BFF Akademie auf der PHOTOPIA HAMBURG am 23. September 2021

Das Symposium zur Zukunft der visuellen Kommunikation steht dieses Jahr unter dem Thema:  UTOPIA – Möglichkeitsräume der visuellen Kommunikation im neuen Normal
CREATIVE CONTENT CONFERENCE
powered by BFF Akademie

Das Programm
10:15 – 11:15 Uhr
Yellow Stage
Begrüßung und Einführung in das Programm des Tages Annegret Hultsch und Christoph Siegert


10:30 – 12:45 Uhr
Orange Stage
Portfolioreviews mit BFF-Professionals.

Interessierte können sich für einen Mappentermin am BFF-Stand anmelden. Halle A1, direkt an den CCC-Bühnen.


10:30 – 11:15 Uhr
Yellow Stage
Status Quo (Neuro-) Marketing und Implikationen für die Visuelle Kommunikation
Jan-Oliver Hess

„State of the Art“ des (Neuro-)Marketings und seine Implikationen für die zukünftig – insbesondere kommerziell motivierte – visuelle Kommunikation.
BrainBranded Communication® – (Marketing-) Kommunikation aus Sicht des Kunden(-Gehirns).


11:15 – 12:15 Uhr
Yellow Stage
With the eyes of AI – Künstliche Intelligenz in der Markenführung

Julia Saswito und Dr. Christian Scheier

KI wird in der Fotografie schon vielfach eingesetzt und hilft bessere Ergebnisse zu erzielen.

Aber kann KI auch helfen, die Wirkung eines Bildes oder Videos vorherzusagen? Oder lässt sich KI einsetzen, um zu verstehen, welche Gefühle Bilder auslösen oder ob sie zur Kommunikation einer Marke passen?


11:45 – 12:30 Uhr
Purple Stage
Von der Plattform zum Wert

Egbert Rühl

Wie müssen wir analoge und digitale Marktbedingungen ändern, damit sie den Kreativen nutzen?


12:15 – 12:30 Uhr
Yellow Stage – 15 Minuten via Livestream
Die richtigen Botschaften auf Knopfdruck

Dr. Jonathan T. Mall

How to Write Copy People Can’t Resist
Content Marketing ist eine Kunst für sich. Deshalb haben wir ein Tool entwickelt, das Kreativen hilft, die richtigen Worte zu finden. Wollten Sie schon immer wissen, welcher Text für Ihren Inhalt am besten geeignet ist? Dieser Vortrag zeigt Ihnen das Wie und Warum einer Software, mit der Sie in Sekundenschnelle kreative Texte erstellen können.


13:00 – 13:45 Uhr
Purple Stage
Von Fotografie leben – drei Lebensentwürfe.

Arina Dähnick, Klaus J.A. Mellenthin, Klaus Einwanger

Livetalk mit dem Publikum

BFF Professionals berichten aus Ihren Berufsleben. So verschieden die Persönlichkeiten in dem Berufsfeld der Fotografie sind, so unterschiedlich sind auch ihre Lebenswege.
Oft eng verbunden mit der beruflichen Entwicklung und den thematischen Ausrichtungen ergeben sich ganz unterschiedliche Lebenskontexte.

Über die Referenten
Arina Dähnick, Fotokünstlerin im Bereich Fine Arts und Architektur, lebt und arbeitet in Berlin. In einer kreativen Familie aufgewachsen, kam sie schon früh mit Kunst und Fotografie in Berührung. Ihre erste professionelle Fotoausstellung hatte sie mit 17. Als Arina Dähnick sich 1986 entschloss, nicht von der Kunst leben zu müssen, sollte dies nur eine längere Pause sein. Der Präsentation ihrer Werke auf dem Leica Camera Blog 2014 folgten zahlreiche Ausstellungen sowie Veröffentlichungen in Zeitungen und Magazinen. Mit ihren Werkserien Perfect Life, Contemporary Architecture Barcelona und The MIES-Project trat sie im In- und Ausland hervor und erlangte einen festen Platz in der internationalen Fotoszene.

Klaus Mellenthin hat sich mit Anfang 20 als freiberuflicher Fotograf in Stuttgart selbstständig gemacht. In den folgenden 3 Jahrzehnten hat er immer wieder seinen Wohnsitz in verschiedene Europäische Großstädte wie Barcelona, Paris und London verlegt. Diese Erfahrungen haben seine Interessen erweitert und zu einer stetigen Weiterentwicklung seiner inspirierenden Bildsprache geführt.

Klaus Einwanger hat sein Studio 1990 gegründet und beschäftigt seit Jahren ca. 20 feste Mitarbeiter. Die Themenfelder seiner Firma werden durch verschiedene Kooperationen mit weiteren Fotografen und Filmschaffenden erweitert. Er selbst hat sich im Thema Food, People und Lifestyle in der kommerziellen Fotografie seinen Platz erarbeitet. Mit insgesamt drei Firmen bietet er visuelle Dienstleistungen in verschiedenen Themenfeldern an.


13:00 – 13:45 Uhr

Yellow Stage
Schlägt Intuition KI?

Walter Matthias Kunze

Künstliche Intelligenz ist überall im Einsatz Wir sehen Teslas halbintelligente Fahrsysteme, animierte Roboterfrauen oder per Deep Learning gefakte Videos. Was hat das mit menschlicher Intuition zu tun? Stehen wir Menschen im Wettbewerb mit einer Super-KI, wenn es um Intuition und Kreativität geht?

Über den Referenten
Walter Matthias Kunze, Gründer trendquest Research Group und des #DailyTrendtalk.


14:00 – 15:00 Uhr
Purple Stage
KI – Intuition – Kreativität

Diskussionsrunde mit Julia Saswito, Dr. Christian Scheier, Dr. Arne Wagner, Jan-Oliver Heß, Walter Matthias Kunze


13:45 – 14:30 Uhr
Yellow Stage

Post Pretty

Timm Weber

Dieser Talk möchte die interessante Wechselwirkung zwischen der Bilderflut auf Instagram und unserem Leben untersuchen. Wer prägt was, was sind sind spannende Entwicklungen. Was passiert, wenn man den Spieß mal umdreht. Und was könnten mögliche Entwicklungen in der Zukunft sein.

Über Timm Weber
Timm Weber, gelernter Texter, freier Kreativdirektor, berät Produktionen, Agenturen und Marken bei kreativen Fragen meistens in der digitalen Welt. Und natürlich ist er auch auf Instagram unterwegs, das auch schon ziemlich lange.


14:30 – 15:15 Uhr
Yellow Stage

Von der Plattform zum Wert

Egbert Rühl

Wie müssen wir analoge und digitale Marktbedingungen ändern, damit sie den Kreativen nutzen?

Über den Referenten:
Egbert Rühl ist Geschäftsführer der Kreativgesellschaft Hamburg.
15:30 – 16:30 Uhr


Purple Stage

Neue Wege der Kreativität im neuen Normal

Diskussionsrunde mit Susanne Nagel, Julian Mohr und Timm Weber
Moderation: Christoph Siegert

Weitere Infos:

Susanne Nagel
Freie Art Producerin. Vormals Head of Artbuying, Chief Curation Officer: Jung von Matt /Thjink.

Julian Mohr
Entrepreneur, pop-culture and meme enthusiast. “Entertainment is the best advertisement in the attention economy era.”

Timm Weber
Creative Strategies, Part of sprintworks.de


15:30 – 16:15 Uhr
Yellow Stage
Fünf Jahrzehnte Magazin- und Reportagefotograf

Hans-Jürgen Burkard (Dr. Erich Salomon-Preisträger 2021)

Über den Referenten:
Hans-Jürgen Burkard, 1952 in Lahnstein geboren, studierte von 1975 bis 1981 Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Photographie an der Fachhochschule Dortmund und realisierte bereits während des Studiums Reportagen für GEO und Stern. Rund 10 Jahre lang – bis 1989 – arbeitete er ausschließlich für GEO, wechselte dann als „Fester Freier“ zum Stern und wurde einer der ersten akkreditierten westlichen Photographen in der ehemaligen Sowjetunion.
Burkards Photoreportagen aus dieser Zeit, wie z. B. „Die Mafia“, die „Rote Armee“, „Stalins lange Schatten“, „In Sibirien“ „Moloch Moskau“ „Szene Moskau“ „Religion in Russland“, “die Kreml-Connection“ und viele andere, gaben bis dahin nie gesehene Einblicke in die Tabuzonen dieses Landes. Die turbulenten Zeiten in der Sowjetunion sind ein Schwerpunkt seiner Arbeit, so dass Russland, wie Hans-Jürgen Burkard sagt, „seine zweite Heimat“ geworden sei.

Burkard wurde für seine Reportagen mit international renommierten Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem World Press Photo Award (1991 und 1992) und dem Infinity Award of Journalism des ICP International Center of Photography, New York (1994). Seine Reportagen wurden in allen bedeutenden Magazinen der Welt nachgedruckt.  Seit 2012 ist Hans-Jürgen Burkard Mitglied der DGPh. Sein letztes und aktuelles Langzeitprojekt widmet er seinem Heimatland, zu dem er dadurch einen neuen Zugang fand: „An Tagen wie diesen“ verbindet Liedtexte jüngerer deutscher Sänger und Gruppen mit assoziativen Photographien zu einem photographischen Porträt deutscher Zustände und Befindlichkeiten. Das gleichnamige Buch erschien 2020 in der Edition Lammerhuber.


15:30 – 16:30 Uhr

Orange Stage
Portfolioreviews mit BFF-Professionals.

Interessierte können sich für einen Mappentermin am BFF-Stand anmelden. Halle A1, direkt an den CCC-Bühnen.


16:30 – 17:15 Uhr
Yellow Stage

Von Technologie Demokratisierung zu Instagram

Mit Stephan Balzer.
Stephan Balzer ist seit über 20 Jahren Geschäftsführer der Kreativberatung red onion. Seit 2009 hat er die größten TEDx-Veranstaltungen Deutschlands in Berlin, Hamburg und Frankfurt veranstaltet.

Als Experte für Storytelling im TED-Stil hat er selbst zahlreiche Vorträge über “The Secret of TED Talks” gehalten. Im Jahr 2015 begann Stephan seine Partnerschaft mit der Singularity University, einer im Silicon Valley ansässigen hochmodernen Technologieorganisation. Den Singularity University Germany Summit Berlin moderierte und produzierte er von 2016 bis 2018. Seit 2018 ist Stephan Mitgründer des globalen Bildungs- und Impact-Netzwerks Boma.

Es bietet Trainings für Unternehmen in Transformations- und Veränderungsprozessen an, darüberhinaus ist er auch Mitgründer der Stiftung Neue Verantwortung, einem unabhängigen politischen Think Tank in Berlin, Gründungsvorstand von media:net berlinbrandenburg und Mitgründer der CAA Contemporary Arts Alliance Berlin.

Im Rahmen seines persönlichen Engagements gründete Stephan zusammen mit Dr. Ingrid Hamm die gemeinnützige Organisation Global Perspectives Initiative.


17:30
Yellow Stage
Summary des ersten BFF-Akademie Konferenztages
Annegret Hultsch und Christoph Siegert

Photopia Hamburg
Hamburg Messe und Congress GmbH
Messeplatz 1
20357 Hamburg

Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr, Freitag 10:00 – 21:00 Uhr

 

Weitere Infos unter:
https://www.bffakademie.de/themen/photopia-hamburg-better-faster-forward/

Premium-Tagestickets für die Creative Content Conference und das Ticket für alle vier Konferenztage (All-in-Ticket) sind erhältlich unter:
https://www.photopia-hamburg.com/photopia-summit/besucher/tickets-einladungen