Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus

Den 100-jährigen Geburtstag des Bauhauses feiert die Designmarke stilwerk mit einer Wanderausstellung in ihren Designhäusern Hamburg, Berlin und Düsseldorf. Ab dem 8. Mai können sich Bauhausfans, Designfreunde und Kunstinteressierte in der Hansestadt inspirieren lassen.
Die Ausstellung „Re:Form – Eine Hommage an 100 Jahre Bauhaus“ präsentiert – im Rahmen des Hamburger Architektur Sommers – über 80 Arbeiten des Künstlertrios Olff Appold (BFF-Professional), Kai Brüninghaus und Jürgen Sandfort. Die drei Künstler aus den Disziplinen Fotografie, freie Kunst, Kommunikationsdesign und Illustration haben das erklärte Ziel, die Historie des Bauhauses mit zeitgenössischen Bildwelten und Techniken neu zu formulieren und mitreißend darzustellen.

In Zusammenarbeit mit stilwerk sind eigens für die Ausstellung Werke klassischer und experimenteller Fotografie, Filme und Animationen sowie digital erzeugte Bildwelten entstanden. Ergänzt wird die auf fünf Etagen der ehemaligen Mälzerei präsentierte Kunstausstellung mit Designobjekten der Spitzenklasse aus den 1920ern bis heute, die vom Bauhaus inspiriert sind. So entsteht ein Spannungsfeld aus Kunst und Handwerk, Geschichte und Gegenwart, Original und Formzitat – innovativ und assoziativ vermittelt durch zeitgenössische Darstellungsformen. Dass das stilwerk den idealen Rahmen für die Ausstellung bietet, darüber sind sich die Künstler einig. „Hätte es vor 100 Jahren das Designcenter stilwerk gegeben, wären die Bauhaus-Kreationen hier sicher vertreten gewesen“, so vermuten die Kreativen. „Wir folgen diesem Gedanken und präsentieren den Besuchern im perfekt passenden Ambiente eine inspirierende Auseinandersetzung mit der Ideenschule Bauhaus.“

Dafür hat das Künstler-Trio, mit Unterstützung von stilwerk, die Produkte von zahlreichen Bauhaus-inspirierten Möbel- und Lifestyle-Marken künstlerisch neu gesehen: darunter ARTEMIDE, BULTHAUP, COR, KPM, MEISTERSINGER, MONTBLANC, LIGNE ROSET, KNOLL INTERNATIONAL, RASCH TAPETEN, TASSILO VON GROLMAN, TECTA, TECNOLUMEN, THONET, WITTMANN und viele mehr.

Künstlerisch reformierte Bauhaus-Objekte gibt es ab Mai im stilwerk zu sehen. © Appold Brueninghaus Sandfort
Opening Event mit Künstlergespräch und Live Act
Am Donnerstag, den 9. Mai ab 18.30 Uhr wird die Ausstellung im besonderen Industrie-Flair des stilwerk Hamburg feierlich eröffnet.

In einem Künstlergespräch erläutern die Macher von Re:Form ihre ästhetischen Ansätze und Arbeitsweisen. Moderiert wird der Talk von Sebastian Lux, dem Geschäftsführer der Hamburger Stiftung F.C. Gundlach. Als besonderer Gast kommt der renommierte Industrie-Designer Tassilo von Grolman zu Wort, dessen bekanntesten Designobjekte in hochkarätigen Museumssammlungen zu Hause sind. Musikalisch wird der Abend von der Jazzsängerin und Pianistin Ada Brodie gestaltet, die Lieder aus ihrem neuen Album „The Grand Tale“ präsentiert.

And the winner is…
Unter den Gästen des Abends wird eine der 80 Fotografien des Künstlertrios verlost. Der glückliche Gewinner sucht sich sein Lieblingsmotiv selbst aus. Bis zum Ende der Wanderausstellung, die am 19. September in Düsseldorf schließt, muss er oder sie sich dann aber noch gedulden.

Eintritt frei / limitierte Plätze
Anmeldung bis 3. Mai unter hamburg@stilwerk.de

Beim Opening Event am 9. Mai wird der bekannte Designer Tassilo von Grolman (li) als Ehrengast erwartet; musikalisch wird der Abend von der Pianistin und Jazz-Sängerin Ada Brodie (re) gestaltet, © von Grolman (li), © Julia Steinigewege (re)

 

Talkgast
Der gelernte Maschinenbauer und Industrie-Designer Tassilo von Grolman ist bekannt für seine sachlich anmutenden Entwürfe deutscher Tischkultur. In den letzten 50 Jahren kreierte er u.a. Objekte für Alfi, Mono, Moët, LVMH, SPRING und Twinings. Einige seiner bekanntesten Objekte sind heute in hochkarätigen Museumssammlungen zu finden, u.a. im Museum of Modern Art in New York oder im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Moderation: Sebastian Lux, Geschäftsführer der Stiftung F.C. Gundlach, Ausstellungsmacher und Katalog-Autor.

Musikalischer Live Act
Die Hamburger Songschreiberin, studierte Jazzsängerin und Pianistin Ada Brodie präsentiert Songs aus ihrem neuen Live-Album „The Grand Tale“. Die Platte in feinster Songwriter-Tradition verbindet federnden Jazz mit üppigem Blues. Kluge und kritische Texte aus der Lebenswelt ihrer Generation treffen auf nostalgisches Songwriting im Stil des Great American Songbook. Die vor dem Release ihres neuen Albums als ELENA bekannte Künstlerin mit berühmtem Bruder entschied sich für einen neuen Namen – zusammengesetzt aus den beiden Namen ihrer Großmütter; damit hat die Halbamerikanerin ihren persönlichen Stil gefunden und singt nach zwei Platten auf Deutsch nun – „what a suprise“ – in englischer Sprache.

Ausstellungdaten im Überblick

8. Mai bis 8. Juni 2019
im stilwerk Hamburg, Große Elbstraße 68, am Fischmarkt
Opening Event mit Künstlergespräch und Live Act
Donnerstag, 9. Mai ab 18.30 Uhr
Eintritt frei / limitierte Plätze
Anmeldung bis 3. Mai unter hamburg@stilwerk.de
Unter den Gästen des Abends wird eine Fotografie der Ausstellung verlost.

17. Juni bis 17. Juli 2019
im stilwerk Berlin, Kantstraße 17, nahe Kurfürstendamm

19. August bis 19. September
im stilwerk Düsseldorf, Grünstraße 15, nahe Königsallee

Weitere Informationen unter stilwerk.com/reform_bauhaus
oder unter www.architektursommer.de

stilwerk Hamburg Große Elbstraße 68 Hamburg Vernissage: 09.05.2019 18:30 www.stilwerk.com/reform_bauhaus