12. Aufschlag – „Future Perfect“

Vom 10.06. bis 10.07. präsentieren 62 BFF-FotografInnen und FilmerInnen ihre Perspektive von der Zukunft – in der Galerie der Messe Hamburg. Die Fotografien und Filme werden in den Fenstern der Messe zur Karolinenstraße (Schaufenster der Halle B7) aufgehängt – und können so jederzeit und corona-sicher von den BesucherInnen betrachtet werden.

Thematisiert wird in den Arbeiten die existentielle Frage mit dem Blick nach vorne: Was bringt die Zukunft? Oder ist die Zukunft eher eine Vergangenheit? Wie werden wir leben oder wie wollen wir leben? Von sehr reellen Bildern zu Fantasiewelten, von dem Heute zu einer anderen Zeit. Ist der Blick der BFF-Profis optimistisch oder pessimistisch in die Zukunft gerichtet? Wird es ein Aufbruch in eine Science Fiction Welt? – oder eher mit festem Gang ein Schritt nach dem Anderen.

„Das Thema der Ausstellung haben wir bewusst so breit gewählt, um das kreative Potential jeder und jedes Einzelnen abrufen zu können. Deshalb wurde von uns auch in der Präsentationsform eine große Bandbreite erlaubt: Filme, Cinemagraphs, Gifs oder Fotografien konnten eingereicht werden,“ erklärt Bob Leinders, BFF-Regionalbeirat Hamburg, Initiator des „12. Aufschlags“.

Diese Ausstellung stellt außerdem den ersten Schritt zu einem größeren Engagement des BFF in der Zusammenarbeit mit der Messe Hamburg und der im September stattfindenden Photopia dar.

Eine Vernissage muss corona bedingt dieses Jahr leider ausfallen.

Weitere Infos unter:
http://aufschlag.bff.de

 

 

Impressionen der Ausstellung:

Weitere Beiträge