Nachruf auf Peter Lindbergh (BFF Hall of Fame)

Nachruf auf Peter Lindbergh (BFF Hall of Fame)
23.11.1944 – 03.09.2019
(BFF-Mitglied seit 24.03.1973)

Die Mitglieder des BFF trauern um ihr wahrscheinlich bekanntestes Ehrenmitglied.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Peter Lindbergh (BFF Hall of Fame) ist im Alter von 74 Jahren am 03. September 2019 verstorben. Der weltbekannte Modefotograf prägte mit seinen Schwarzweissbildern einen unverwechselbaren Stil und arbeitete damit für die berühmten Modeschöpfer wie Armani und Gaultier und die bekanntesten Magazine des Genres: VOGUE, The New Yorker oder The Rolling Stone.

Mit seinem „anderen Blick“ begründete er in den 1990er Jahren die Ära der Supermodels. Eines der Werke steht dabei symbolisch für seine Art der Streetfotografie: Auf dem Titel der britischen Vogue im Januar 1990 vereinte Starfotograf Peter Lindbergh die fünf Models Linda Evangelista, Naomi Campbell, Tatjana Patitz, Cindy Crawford und Christy Turlington auf einem Bild und machte Sie über Nacht zu Supermodels.

Seine Fotografien sind von frühen deutschen Filmen und der Berliner Kunstszene der 1920er Jahre inspiriert. Sie sind viel mehr als bloße Modefotografien. Mit ungewöhnlichen Kulissen schaffte er mystische und einzigartig skurrile Momente. Mal fotografierte er in der Wüste, dann wieder in Fabriken, oft geht er mit seinen Models auf die Straße, ins echte Leben. Dabei kam er mit einer Hauswand oder einem alten Bistrostuhl aus, um darin die Schönheit so unverkennbar abzubilden. Seine Arbeiten haben immer die die Leichtigkeit und Unangestrengtheit des sicher inszenierten Zufalls. Das Konzept seiner Bilder ist er selbst. Sie spiegeln seine Ideen, sein Bauchgefühl, seinen Blick.

Dem BFF war er sehr verbunden: Denn bereits 1973 trat er in den noch jungen Verband ein. „Die fotografischen Arbeiten von Peter Lindbergh sind in den ungemein schwierigen und selten vertretenden Sektor des Werbe-Journalismus einzuordnen. Sie sind Fotos, die mittels journalistischer Ideen und Einfälle werbliche, psychologische, gedankliche Aufgaben bildhaft lösen“ befand die BFF-Gutachterkommission zu seiner Aufnahme 1973, schon lange vor seiner internationalen Berühmtheit.

Zum 50-jährigen BFF-Geburtstag am 18. Januar 2019 schrieb er in einer persönlichen Botschaft an den BFF: „Allen 530 Mitgliedern wünsche ich nur das Beste zum neuen Jahr.“

„WENN DU DAS MACHST, WAS DU WILLST, DANN BIST DU EINFACH GLÜCKLICH UND ZUFRIEDEN.“
(Zitat Peter Lindbergh, Interview BFF-Magazin 6)

Der BFF verneigt sich vor einem großen Fotografen – Dem Größten seiner Zeit.
Auf Wiedersehen, lieber Peter.

Weitere Beiträge